Home
  Aktuelles
  Vorstand
  Vereine
  Vereinsservice
  Satzung / Ordnungen
  Shiruba-Jiu-Jitsu
  Termine
  Galerie
  Links
  Neues aus den Vereinen
  Impressum
  Geschichte
   
 

Kubotan Seminar mit Michel Andree in Ratingen

   
Am Samstag, dem 12.03.2016 fand in Ratingen im Togyo-Dojo ein Lehrgang zum Thema Kubotan statt.  Als Referent stand unter anderem Michel Andree (6. Dan Jiu Jitsu) auf der Matte.  


 


Bei dem Kubotan oder Mini Stick handelt es sich um kurzen Stock, der oft als Schlüsselanhänger konzipiert ist und der als Schlag- und Druckverstärker genutzt wird. Mittels unterschiedlicher Griff- und Schlagvarianten kann man hohe Schmerzreize beim Gegner auslösen.

Er wird gerne in der Selbstverteidigung benutzt, insbesondere bei der Frauenselbstverteidigung, da er leicht zu transportieren ist.

Am Anfang des Lehrgangs klärten die Referenten Michel Andree, 6. Dan Jiu – Jitsu, 3. Dan Kobudo und Markus Speckamp, 1°Level Instructor TDKM, 3. Dan Jiu- Jitsu über die verschiedenen Ausführungen eines Kubotans auf und wiesen auch auf nicht erlaubte Ausführungen hin.

Dazu diente u.a. eine große Auswahl an vorliegenden Kubotans, die auch reihum gereicht wurden.
Kubotan als Druckverstärker gegen Handgreifen  

Danach ging es direkt in diverse Techniken gegen verschiedene Angriffe.

Vom Lösen einer Handgelenksumklammerung, über Kleidergriffe, Schwitzkasten und Waffenabwehrtechniken war einfach alles dabei.

Fleißig wurden in Nervenpunkte gedrückt, geschlagen, Finger gebogen, Arme gewinkelt, gehebelt und fixiert.

Die beiden Referenten wechselten sich fließend ab und unterstützten immer wieder die anschließend Trainierenden mit hilfreichen Tipps und Korrekturen.

Nach ca. 4 Stunden konnten dann alle erschöpft und „punktiert“ in das verdiente Wochenende kriechen.

 

 

 

Fixierung durch Druck hinter das Ohr und Armstreckhebel (Hara – Gatame)

   

 

Wir freuen uns jetzt schon auf die Wiederholung des Lehrgangs im Sommer in Düsseldorf.

 

zurück